Anfor­de­run­gen an ein öffent­li­ches WLAN von heute

HOTSPLOTS beleuch­tet die recht­li­che Situa­ti­on für ein öffent­li­ches WLAN nach Ein­füh­rung der DSGVO und Urtei­len des BGH.

Öffent­li­ches WLAN ist in vie­len Berei­chen gefragt. Das reicht von öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen wie Bil­dungs­ein­rich­tun­gen oder Rat­häu­sern über Hot­spots in Bus­sen und Bah­nen bis hin zum Ange­bot im Gast­ge­wer­be. Es geht zum einen dar­um, Gäs­ten einen schnel­len und fle­xi­blen Inter­net­zu­gang zu bie­ten. Zum ande­ren ergibt sich durch den neu­en Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nal WLAN die Mög­lich­keit, mit tou­ris­ti­schen Infor­ma­tio­nen, akti­vem, regio­na­lem Stadt­mar­ke­ting oder viel­sei­ti­gen Enter­tain­ment-Ange­bo­ten den Hot­spot zusätz­lich aufzuwerten.

Aber wie sieht die recht­li­che Lage der­zeit aus? Die Medi­en spre­chen von mög­li­chen Netz­sper­ren, besorg­te Ein­woh­ner for­dern den Jugend­schutz und mit der DSGVO aus dem Mai 2018 sind noch wei­te­re Anfor­de­run­gen auf die Anbie­ter von öffent­li­chem WLAN zugekommen.

Wel­che Anfor­de­run­gen im Jahr 2018 an ein öffent­li­ches WLAN gestellt wer­den, prä­sen­tier­te Kars­ten Micke Anfang Novem­ber auf dem Baye­ri­schen Breit­band­fo­rum in Günz­burg. „Die Reso­nanz der Besu­cher auf den Vor­trag war viel­fäl­tig“, erklärt Kars­ten Micke im Nach­gang. „Wir schei­nen einen Punkt getrof­fen zu haben, an dem unse­re Kun­den und Inter­es­sen­ten aktu­ell Über­le­gun­gen anstel­len und auch exter­ne Unter­stüt­zung ein­ho­len – gera­de auch was die recht­li­chen Unsi­cher­hei­ten bei even­tu­ell erfor­der­li­chen Netz­sper­ren angeht. Von vie­len unse­rer Kun­den hören wir außer­dem, dass sie erleich­tert sind, dass HOTSPLOTS als Betrei­ber des WLAN Ansprech­part­ner für alle Anfor­de­run­gen aus der DSGVO ist. Für unse­re Kun­den ist es nicht immer ein­fach zu durch­bli­cken, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ihre Rou­ter ver­ar­bei­ten und even­tu­ell sogar speichern.“

Eine pro­fes­sio­nel­le Hot­spot-Lösung, wie sie von HOTSPLOTS ange­bo­ten wird, bie­tet Rechts­si­cher­heit. Laden Sie für wei­te­re Details unser Infor­ma­ti­ons­blatt zur aktu­el­len Geset­zes­la­ge herunter.

Die Foli­en zum Vor­trag vom dies­jäh­ri­gen Breit­band-Forum kön­nen Sie hier als PDF herunterladen.

Aktuelle Meldungen