Anfor­de­run­gen an ein öffent­li­ches WLAN von heute

HOTSPLOTS beleuch­tet die recht­li­che Situa­ti­on für ein öffent­li­ches WLAN nach Ein­füh­rung der DSGVO und Urtei­len des BGH.

Öffent­li­ches WLAN ist in vie­len Berei­chen gefragt. Das reicht von öffent­li­chen Ein­rich­tun­gen wie Bil­dungs­ein­rich­tun­gen oder Rat­häu­sern über Hot­spots in Bus­sen und Bah­nen bis hin zum Ange­bot im Gast­ge­wer­be. Es geht zum einen dar­um, Gäs­ten einen schnel­len und fle­xi­blen Inter­net­zu­gang zu bie­ten. Zum ande­ren ergibt sich durch den neu­en Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ka­nal WLAN die Mög­lich­keit, mit tou­ris­ti­schen Infor­ma­tio­nen, akti­vem, regio­na­lem Stadt­mar­ke­ting oder viel­sei­ti­gen Enter­tain­ment-Ange­bo­ten den Hot­spot zusätz­lich aufzuwerten.

Aber wie sieht die recht­li­che Lage der­zeit aus? Die Medi­en spre­chen von mög­li­chen Netz­sper­ren, besorg­te Ein­woh­ner for­dern den Jugend­schutz und mit der DSGVO aus dem Mai 2018 sind noch wei­te­re Anfor­de­run­gen auf die Anbie­ter von öffent­li­chem WLAN zugekommen.

Wel­che Anfor­de­run­gen im Jahr 2018 an ein öffent­li­ches WLAN gestellt wer­den, prä­sen­tier­te Kars­ten Micke Anfang Novem­ber auf dem Baye­ri­schen Breit­band­fo­rum in Günz­burg. „Die Reso­nanz der Besu­cher auf den Vor­trag war viel­fäl­tig“, erklärt Kars­ten Micke im Nach­gang. „Wir schei­nen einen Punkt getrof­fen zu haben, an dem unse­re Kun­den und Inter­es­sen­ten aktu­ell Über­le­gun­gen anstel­len und auch exter­ne Unter­stüt­zung ein­ho­len – gera­de auch was die recht­li­chen Unsi­cher­hei­ten bei even­tu­ell erfor­der­li­chen Netz­sper­ren angeht. Von vie­len unse­rer Kun­den hören wir außer­dem, dass sie erleich­tert sind, dass HOTSPLOTS als Betrei­ber des WLAN Ansprech­part­ner für alle Anfor­de­run­gen aus der DSGVO ist. Für unse­re Kun­den ist es nicht immer ein­fach zu durch­bli­cken, wel­che per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ihre Rou­ter ver­ar­bei­ten und even­tu­ell sogar speichern.“

Eine pro­fes­sio­nel­le Hot­spot-Lösung, wie sie von HOTSPLOTS ange­bo­ten wird, bie­tet Rechts­si­cher­heit. Laden Sie für wei­te­re Details unser Infor­ma­ti­ons­blatt zur aktu­el­len Geset­zes­la­ge herunter.

Die Foli­en zum Vor­trag vom dies­jäh­ri­gen Breit­band-Forum kön­nen Sie hier als PDF herunterladen.

Aktuelle Meldungen

Mit dem Coli­bri-Kun­den-WLAN gut verbunden

Mit dem Coli­bri-Kun­den-WLAN gut verbunden

IT am Fahrzeug, Organisationseinheit der DB Fahrzeuginstandhaltung, bietet in Zusammenarbeit mit der hotsplots GmbH eine Möglichkeit, Regionalzüge mit WLAN auszurüsten mit Colibri (Coach Link for Broadband Information Exchange). Das System vereint neben WLAN verschiedenste Technologien zur Optimierung der Fahrzeuginstandhaltung und Reisendenzufriedenheit und ermöglicht flexible Kombinationen und Erweiterungen der einzelnen Funktionen.
mehr lesen
Inno­Trans 2022

Inno­Trans 2022

Auf der InnoTrans, der internationalen Leitmesse für Verkehrstechnik, präsentiert die hotsplots GmbH als Aussteller WLAN-Lösungen für alle Einsatzbereiche des ÖPNV. Dabei umfasst die Produktpalette neben Fahrgast-WLAN auch Entertainmentangebote im WLAN-Portal und die Analyse von Nutzerströmen und Fahrgastaufkommen.
mehr lesen