Start­sei­te E Refe­ren­zen & Case Stu­dies E Refe­renz EFM | Lösun­gen | HOTSPLOTS

Erfolg­rei­che Eventausstattung

Die Ber­li­na­le-beglei­ten­de Mes­se “Euro­pean Film Mar­ket” brach im Jahr 2017 alle bis­her auf­ge­stell­ten Rekor­de. Mehr als 9500 Besu­cher aus 108 Natio­nen besuch­ten die Aus­stel­lung an den Stand­or­ten Mar­tin-Gro­pi­us-Bau, Mar­riott Hotel und im Gro­pi­us Park.

Für alle Besu­cher, Aus­stel­ler und Mit­ar­bei­ter des Euro­pean Film Mar­ket wur­de zum wie­der­hol­ten Male in die­sem Jahr ein tem­po­rä­res WLAN von HOTSPLOTS verwirklicht.

In Zusam­men­ar­beit mit unse­rem Part­ner, der Sen­se GmbH,  instal­lie­ren unse­re Mit­ar­bei­ter hier­für die nöti­ge Infra­struk­tur (z. B. Access Points) und stel­len die DSL-Zugän­ge bereit. Der Kom­plett-Ser­vice reicht von der Mie­te der Hard­ware bis hin zur indi­vi­du­ell gestalt­ba­ren Lan­ding­pa­ge und Login-Seite.

“Wir dan­ken dem Team von HOTSPLOTS und Sen­se für die rei­bungs­lo­se Zusam­men­ar­beit und den umfas­sen­den Ser­vice vor Ort. Für unse­re Besu­cher ist ein schnel­les WLAN und damit eine gute Inter­net­an­bin­dung unver­zicht­bar und trägt direkt zum Even­ter­folg und zur Besu­cher­zu­frie­den­heit bei.” (Peter Domsch, EFM)

Case Stu­dy vom Euro­pean Film Mar­ket, Ruc­kus und HOTSPLOTS

Unser Part­ner Ruc­kus hat einen aus­führ­li­chen Anwen­der­be­richt rund um den Euro­peam Film Mar­ket erstellt. Lesen Sie hier einen Auszug:

Zur Imple­men­tie­rung der WLAN-Infra­struk­tur wand­te sich der EFM an den Part­ner Sen­se und die hot­splots GmbH, die durch Exper­ti­se und Fach­wis­sen im Bereich WLAN-Hot­spots und Enter­tain­ment-Lösun­gen punk­te­te. Die IT-Exper­ten beglei­te­ten das Unter­neh­men von der Aus­leuch­tung bis hin zur Imple­men­tie­rung und sind auch wäh­rend der Film­mes­se als Ansprech­part­ner vor Ort, um bei Pro­ble­men schnell reagie­ren zu kön­nen. „Die lang­jäh­ri­ge Zusam­men­ar­beit mit HOTSPLOTS ist von Ver­trau­en geprägt. Wir schät­zen die Zuver­läs­sig­keit und das Enga­ge­ment des Part­ners, die neu­es­ten tech­ni­schen Ent­wick­lun­gen zu ver­fol­gen und im Rah­men unse­res gemein­sa­men Pro­jek­tes ein­zu­set­zen“, beur­teilt Domsch die Part­ner­schaft. (…) Im Febru­ar 2018 sind auf dem EFM ins­ge­samt 75 Indoor und Out­door Access Points im Ein­satz, die eine Flä­che von ca. 10.000 m² abde­cken. Mit einer Dual-Band-Unter­stüt­zung (2,4 GHz/5 GHz) ermög­li­chen sie hoch­leis­tungs­fä­hi­ge und zuver­läs­si­ge Wire­less-Netz­wer­ke. Die­se wer­den von einem Vir­tu­al Smart­Zo­ne 3.6 (vSZ)-E Con­trol­ler gesteu­ert, der beim EFM direkt vor Ort gehos­tet ist. „Die Anfor­de­rung des Kun­den war ein hoch­per­for­man­tes WLAN, des­sen Infra­struk­tur sich auf die kom­ple­xen Gege­ben­hei­ten bei den EFM-Ver­an­stal­tungs­or­ten abbil­den lässt,“ erklärt Sven Leh­nert, Head of Tech­ni­cal Ser­vice bei hot­splots GmbH, die Wahl für Ruc­kus. „Ruc­kus erfüllt die­se Anfor­de­run­gen und bie­tet HOTSPLOTS als WLAN-Pro­vi­der die not­wen­di­ge Fle­xi­bi­li­tät.“ Lesen Sie die gan­ze Case Stu­dy hier im PDF.