HOTSPLOTS prä­sen­tiert WLAN-basier­te Ana­ly­se von Fahr­gast­strö­men auf der Inno­Trans 2022

Ber­lin, 12. Sep­tem­ber 2022 – Leis­tungs­star­ke und ver­läss­li­che WLAN-Lösun­gen für den ÖPNV

Auf der Inno­Trans, der inter­na­tio­na­len Leit­mes­se für Ver­kehrs­tech­nik, prä­sen­tiert die hot­splots GmbH als Aus­stel­ler WLAN-Lösun­gen für alle Ein­satz­be­rei­che des ÖPNV. Dabei umfasst die Pro­dukt­pa­let­te neben Fahr­gast-WLAN auch Enter­tain­ment­an­ge­bo­te im WLAN-Por­tal und die Ana­ly­se von Nut­zer­strö­men und Fahrgastaufkommen.

Mit der aktu­el­len Dis­kus­si­on um Nach­fol­ge­mo­del­le des 9‑Eu­ro-Tickets stellt sich für vie­le Ver­kehrs­un­ter­neh­men eine neue Her­aus­for­de­rung zur Abschät­zung des Fahr­gast­auf­kom­mens. Durch die Pau­schal­an­ge­bo­te ste­hen Ticket­ver­käu­fe nicht wie bis­her zur Pla­nung zur Ver­fü­gung. Mit unse­rer WLAN-basier­ten Ana­ly­se von Fahr­gast­auf­kom­men und Fahr­gast­strö­men bie­ten wir eine ein­fa­che und schnell imple­men­tier­ba­re Lösung, die bereits in meh­re­ren Ver­kehrs­un­ter­neh­men erfolg­reich im Ein­satz ist und bei der Opti­mie­rung der Ver­kehrs­pla­nung unter­stützt. Für die Fahr­gäs­te kann die Aus­las­tung von Fahr­zeu­gen auf einer Kar­ten­an­sicht (Web­site & App) dar­ge­stellt wer­den, so dass die­se bereits vor Fahrt­an­tritt wis­sen, ob der nächs­te Bus oder Zug voll ist.

Unser Team freut sich auf inter­es­san­te Gesprä­che und den per­sön­li­chen Aus­tausch zu Ihren WLAN-Pro­jek­ten im ÖPNV.

Für einen Gesprächs­ter­min auf der Inno­Trans sen­den Sie uns eine E‑Mail an fahrgastwlan@hotsplots.de. Ger­ne stel­len wir Ihnen ein kos­ten­frei­es Mes­se­ti­cket zur Verfügung.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur Mes­se: www.innotrans.de

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen fin­den Sie in unse­rer Pres­se­mit­tei­lung.

Aktuelle Meldungen

HOTSPLOTS Ser­ver nicht von Log4J-Sicher­heits­lü­cke betroffen

HOTSPLOTS Ser­ver nicht von Log4J-Sicher­heits­lü­cke betroffen

In der Java-Bibliothek Log4j wurde eine schwerwiegende Sicherheitslücke gefunden, die unter Umständen auch remote ausnutzbar ist. Durch die extrem weite Verbreitung von Log4j sind entsprechend viele Systeme im Internet betroffen. Auf unseren Core-Servern wird Log4j nicht verwendet — dementsprechend sind unsere Hotspot-Dienste nicht von der Schwachstelle betroffen.
mehr lesen