Mal­te­ser Hilfs­dienst setzt bei WLAN-Lösung auf HOTSPLOTS

Der Mal­te­ser Hilfs­dienst und die hot­splots GmbH haben eine Ver­ein­ba­rung getrof­fen: Benö­tigt zukünf­tig einer der 600 Stand­or­te des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes in Deutsch­land eine WLAN-Lösung, wird die­se von dem Ber­li­ner Inter­net­spe­zia­lis­ten HOTSPLOTS bereitgestellt.

Alten­hil­fe, Hos­piz­ar­beit, Ers­te Hil­fe, Ret­tungs­dienst, Flücht­lings­hil­fe, Jugend­ar­beit, Sucht­hil­fe und Gesund­heits­för­de­rung gehö­ren unter ande­ren Diens­ten zu dem Tätig­keits­spek­trum des Mal­te­ser Hilfs­diens­tes in Deutsch­land. Bun­des­weit unter­hält das gemein­nüt­zi­ge Unter­neh­men ein Netz von cir­ca 600 Stand­or­ten unter­schied­li­cher Grö­ße, dar­un­ter auch Kli­ni­ken. An knapp 50 Stand­or­ten ist die WLAN-Lösung von HOTSPLOTS schon im Ein­satz. Nun könn­ten über 500 wei­te­re auf Basis der jüngst geschlos­se­nen Ver­ein­ba­rung fol­gen, an denen Mit­ar­bei­te­rin­nen und Mit­ar­bei­tern, aber auch betreu­ten Men­schen ein kos­ten­lo­ser Inter­net­zu­gang über WLAN zur Ver­fü­gung gestellt wird.

Wei­te­re Infor­ma­tio­nen dazu fin­den Sie in unse­rer Pres­se­mit­tei­lung.

Aktuelle Meldungen