Öffent­li­ches WLAN in Deutsch­land boomt

Zu den Fei­er­ta­gen las­sen wir das Jahr mit einer posi­ti­ven Mel­dung aus­klin­gen: Öffent­li­ches WLAN boomt! Ent­ge­gen anders lau­ten­den Infor­ma­tio­nen im Netz tut es das auch in Deutschland.

Öffent­li­ches WLAN in Deutsch­land boomt

Zu den Fei­er­ta­gen las­sen wir das Jahr mit einer posi­ti­ven Mel­dung aus­klin­gen: Öffent­li­ches WLAN boomt! Ent­ge­gen anders lau­ten­den Infor­ma­tio­nen im Netz tut es das auch in Deutsch­land. Unser Markt­an­teil liegt in Deutsch­land lei­der noch nicht bei mehr als 60 %, wie sich aus den (in die­ser Hin­sicht lei­der) fal­schen Zah­len des BMWi ablei­ten lie­ße, aber dafür wächst nicht nur die Zahl unse­rer WLAN Hot­spots rapi­de son­dern Deutsch­land ins­ge­samt steht in Sachen WLAN-Ver­sor­gung gut da und der wei­te­re Aus­bau geht zügig voran.

Wie es zu der fal­schen Daten­ba­sis kam, von der die Poli­tik noch bis vor weni­gen Tagen aus­ging, ist in der Stel­lung­nah­me für den Bun­des­tags­aus­schuss näher erläutert.

Dazu und zum Wachs­tum von HOTSPLOTS, das in die­sem Jahr bereits zu mehr als 9 Mil­li­ar­den Online-Minu­ten unse­rer Nut­zer geführt hat, haben wir ges­tern noch eine Pres­se­mit­tei­lung veröffentlicht.

Die­ses Wachs­tums und die ins­ge­samt gestie­ge­ne Bedeu­tung von WLAN brach­te für HOTSPLOTS die Not­wen­dig­keit von Inves­ti­tio­nen und Arbeits­auf­wand in Infra­struk­tur für die Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­über­wa­chung. Die deut­schen Ermitt­lungs­be­hör­den kön­nen sich daher schon heu­te über Geschen­ke freu­en.
Die­sen und allen Übri­gen wün­schen wir ein fro­hes und fried­li­ches Weih­nachts­fest ohne Ter­ro­ris­ten und sons­ti­ge Verbrecher.

>zur Pres­se­mit­tei­lung.

Aktuelle Meldungen