Start­sei­te E Daten­schutz (Über­sicht) E Daten­schutz­er­klä­rung (Web­site)

Daten­schutz­er­klä­rung Website

 

In der fol­gen­den Daten­schutz­er­klä­rung infor­mie­ren wir, die hot­splots GmbH, Sie über die Ver­ar­bei­tung per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten (z. B. Name, Anschrift, E‑Mail-Adres­se oder Nut­zungs­da­ten) auf unse­rer Web­site. Wir ver­ar­bei­ten per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten stets im Ein­klang mit der EU- Daten­schutz­grund­ver­ord­nung (DSGVO). Die Über­tra­gung  per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten erfolgt immer mit SSL-Ver­schlüs­se­lung (ein­schließ­lich Nut­zer­na­me und Pass­wort sowie dem rest­li­chen Daten­ver­kehr zum Kun­den­be­reich und zur Pro­dukt­an­fra­ge von www.hotsplots.de und hotsplots.com).

Sie kön­nen die­se Daten­schutz­hin­wei­se aus­dru­cken oder spei­chern, indem Sie die übli­che Funk­tio­na­li­tät Ihres Brow­sers nut­zen. Auch kön­nen Sie die­se Daten­schutz­hin­wei­se als PDF-Datei her­un­ter­la­den und archi­vie­ren, indem Sie hier kli­cken [PDF].

Wenn Sie sich nicht für die Daten­ver­ar­bei­tung unse­rer Web­site, son­dern unse­rer Pro­duk­te inter­es­sie­ren, fin­den Sie die Infor­ma­tio­nen zu Daten­schutz und Daten­si­cher­heit, z. B. für die Daten­er­fas­sung bei Nut­zung von (WLAN-)Hotspots und Daten­er­fas­sung bei VPN-Rou­ting in unse­rer Daten­schutz­er­klä­rung für die Hot­spot Nut­zung.

HOTSPLOTS ist im Übri­gen seit dem Jahr 2005 bei der Bun­des­netz­agen­tur für ihr Ange­bot von gewerb­li­chen Tele­kom­mu­ni­ka­ti­ons­diens­ten für die Öffent­lich­keit gemel­det. Sofern gesetz­lich vor­ge­schrie­ben, besteht auch in ande­ren Län­dern, in denen HOTSPLOTS aktiv ist, eine Anmeldung.

1. Ver­ant­wort­li­che Stelle

Ver­ant­wort­li­che Stel­le gemäß der DSGVO für die nach­fol­gend beschrie­be­ne Daten­ver­ar­bei­tung ist die

hot­splots GmbH
Rother­stra­ße 22
10245 Ber­lin
Tele­fon: +49 (0)30 — 29 77 348–0
Fax:        +49 (0)30 — 29 77 348–99
E‑Mail: datenschutz(at)hotsplots.de

2. Daten­schutz­be­auf­trag­ter

Bei Fra­gen zum Daten­schutz, kön­nen Sie sich jeder­zeit an unse­ren Daten­schutz­be­auf­trag­ten wen­den: Die­ser ist unter der zuvor ange­ge­be­nen E‑Mail-Adres­se sowie unter der pos­ta­li­schen Adres­se (Stich­wort: „z. Hd. Daten­schutz­be­auf­trag­ter HOTSPLOTS“) zu errei­chen. Wir wei­sen aus­drück­lich dar­auf hin, dass bei Nut­zung die­ser E‑Mail-Adres­se die Inhal­te nicht aus­schließ­lich von unse­rem Daten­schutz­be­auf­trag­ten zur Kennt­nis genom­men wer­den. Wenn Sie ver­trau­li­che Infor­ma­tio­nen aus­tau­schen möch­ten, bit­ten Sie daher zunächst über die­se E‑Mail-Adres­se um
direk­te Kontaktaufnahme.

3. All­ge­mei­ne Nut­zung der Website

Grund­sätz­lich kön­nen Sie unse­re Web­sei­te besu­chen, ohne uns mit­zu­tei­len, wer Sie sind. Sie kön­nen die Web­sei­te dann nut­zen, um sich ledig­lich über unser Unter­neh­men und unse­re Pro­duk­te zu infor­mie­ren. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten wer­den von uns dabei nur erho­ben, soweit dies aus tech­ni­schen Grün­den für die Nut­zung unse­rer Web­sei­te erfor­der­lich ist. Beim Besuch unse­rer Web­site spei­chert unser Web­ser­ver auto­ma­tisch in soge­nann­ten Log-Datei­en tem­po­rär eini­ge Ver­bin­dungs­da­ten, die Ihr Brow­ser an uns über­mit­telt. Dies sind z. B. Brow­ser­typ und ‑ver­si­on, Betriebs­sys­tem, URL der letz­ten besuch­ten Sei­te (Refer­rer-URL) und Uhr­zeit. Die in den Log­files gespei­cher­ten Infor­ma­tio­nen las­sen kei­nen unmit­tel­ba­ren Rück­schluss auf Ihre Per­son zu. IP-Adres­sen wer­den im inter­nen Log des Web­ser­vers erfasst und nach maxi­mal 24 Stun­den gelöscht. Die Ver­ar­bei­tung die­ser  Ver­bin­dungs­da­ten erfolgt zum Zweck, die Nut­zung der Web­site zu ermög­li­chen, der Sys­tem­si­cher­heit, der tech­ni­schen Admi­nis­tra­ti­on der Netz­in­fra­struk­tur sowie zur Opti­mie­rung unse­res Inter­net­an­ge­bots. Rechts­grund­la­ge die­ser Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Eine Zusam­men­füh­rung die­ser Daten mit ande­ren Daten­quel­len wird nicht vor­ge­nom­men. Die Log­files wer­den für 100 Tage gespei­chert und anschlie­ßend auto­ma­tisch gelöscht.

4. Ver­wen­dung der Kontaktformulare

Wir bie­ten Ihnen die Mög­lich­keit, uns Nach­rich­ten direkt über ein Kon­takt­for­mu­lar mit­zu­tei­len. Im Rah­men unse­rer Kon­takt­for­mu­la­re erhe­ben wir die Kate­go­rie Ihres Anlie­gens, Ihren Vor- und Nach­na­men, Ihre E‑Mailadresse und die eigent­li­che Nach­richt. Wei­te­re Anga­ben sind optio­nal mög­lich. Rechts­grund­la­ge dafür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO. Die über unse­re Kon­takt­for­mu­la­re auf­ge­nom­me­nen Daten wer­den wir nur für die Bear­bei­tung von Anfra­gen ver­wen­den; danach wer­den sie inner­halb von sechs Mona­ten gelöscht.
Wenn Sie Instal­la­ti­ons­part­ner von HOTSPLOTS wer­den wol­len, stel­len wir Ihnen eine Kon­takt­mög­lich­keit über unse­re Web­site zur Ver­fü­gung. Da die Accounts des Kun­den­be­reichs (sie­he unten) und die Accounts von Instal­la­ti­ons­part­nern ver­knüpft sind, erfra­gen wir als Pflicht­feld den HOT­SPLOTS-Nut­zer­na­men. Alle wei­te­ren Daten wie Ansprech­part­ner oder Fir­men­na­me sind optional.

5. Ver­wen­dung von Cookies

Auf unse­ren Inter­net­sei­ten ver­wen­den wir soge­nann­te Coo­kies. Es han­delt sich dabei um klei­ne Text­da­tei­en, die auf Ihrem End­ge­rät gespei­chert wer­den, sobald Sie eine unse­rer Web­sites besu­chen. Auf der Pro­dukt­an­fra­ge­sei­te shop.hotsplots.de spei­chert ein Coo­kie bis zum Ende der Brow­ser­sit­zung, in wel­cher Spra­che Sie die Web­site auf­ge­ru­fen haben. In einem wei­te­ren Coo­kie wird die Ses­si­on-ID für 90 Tage gespeichert.

Beim Ein­log­gen in den Kun­den­be­reich muss ein soge­nann­ter Ses­si­on-Coo­kie vor­über­ge­hend bis zum Ende der Sit­zung des Web­brow­sers gespei­chert werden.

Die­se Ser­vice-Leis­tung beru­hen auf unse­ren berech­tig­ten Inter­es­sen, Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Wir wol­len Ihnen dadurch eine kom­for­ta­ble­re und indi­vi­du­el­le­re Nut­zung unse­rer Web­site ermög­li­chen. Der Zugriff auf und die Spei­che­rung von Infor­ma­tio­nen im End­ge­rät ist in die­sen Fäl­len unbe­dingt erfor­der­lich und erfolgt auf Grund­la­ge der Umset­zungs­ge­set­ze der ePri­va­cy-Richt­li­nie der EU-Mit­glieds­län­der, in Deutsch­land nach § 25 Abs. 2 TTDSG.

Sie kön­nen unse­re Web­site auch ohne Coo­kies besu­chen. Sie kön­nen Ihren Brow­ser so kon­fi­gu­rie­ren, dass die Annah­me von Coo­kies prin­zi­pi­ell ver­wei­gert wird oder Sie vor­ab infor­miert wer­den, wenn ein Coo­kie gespei­chert wird. Für die Anmel­dung im Kun­den­be­reich auf my.hotsplots.de ist die Ver­wen­dung der Coo­kies jedoch erforderlich.

6. Kun­den­be­reich und Produktanfrage

Um selbst Hot­spots zu betrei­ben, Instal­la­ti­ons­part­ner zu wer­den oder um Gut­ha­ben für die Nut­zung von Hot­spots auf­zu­la­den, müs­sen Sie sich für den geschütz­ten Kun­den­be­reich regis­trie­ren. Bei der Regis­trie­rung wer­den Nut­zer­na­me und Pass­wort erho­ben, die der Nut­zer frei wählt. Das Pass­wort wird nicht im Klar­text gespei­chert, son­dern nur ver­schlüs­selt als soge­nann­ter Hash-Wert. Wei­ter­hin wer­den Name und Anschrift, die zur Erstel­lung kor­rek­ter Rech­nungs­be­le­ge not­wen­dig sind, sowie die E‑Mail-Adres­se erho­ben, die ins­be­son­de­re für HOTSPLOTS not­wen­dig ist, um die vor­ge­schrie­be­ne Infor­ma­ti­on der Kun­den bei Ände­run­gen an den AGB vor­neh­men zu kön­nen und für den Kun­den, um die „Pass­wort vergessen“-Funktion nut­zen zu kön­nen. Optio­nal kön­nen Sie für den tele­fo­ni­schen Sup­port eine Tele­fon­num­mer hin­ter­le­gen. Die wei­ter­hin optio­na­len Anga­ben wie Fax­num­mer, URL der eige­nen Web­site und USt-IdNr. sind nur für Stand­ort­in­ha­ber/Hot­spot-Betrei­ber von Bedeu­tung. Rechts­grund­la­ge für die Ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. b DSGVO.

Auf unse­rer Web­site zei­gen wir eine Aus­wahl von Pro­duk­ten zur Instal­la­ti­on und für den Betrieb von WLAN-Hot­spots. Bei einer Pro­dukt­an­fra­ge wer­den zur Erstel­lung eines Ange­bo­tes not­wen­di­ge Pflicht­an­ga­ben (Vor- und Nach­na­me, E‑Mail-Adres­se sowie Anschrift) erfasst. Optio­nal sind Anga­ben wie Unter­neh­mens­na­me, Ust.-IdNr., Tele­fon­num­mer und Anrede.

Grund­sätz­lich spei­chern wir die im Kun­den­be­reich und für Pro­dukt­an­fra­gen erho­be­nen Daten nur solan­ge, wie zur Erfül­lung ver­trag­li­cher oder gesetz­li­cher Pflich­ten erfor­der­lich, zu denen wir die Daten erho­ben
haben. Danach löschen wir die Daten unver­züg­lich, es sei denn, wir benö­ti­gen die Daten noch bis zum Ablauf der gesetz­li­chen Ver­jäh­rungs­frist zu Beweis­zwe­cken für zivil­recht­li­che Ansprü­che oder wegen gesetz­li­cher Aufbewahrungspflichten.

7. Wei­ter­ga­be und Empfänger

Jeg­li­che Nut­zung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten erfolgt nur zu den genann­ten Zwe­cken und in dem zur Errei­chung die­ser Zwe­cke erfor­der­li­chen Umfang. Wir geben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht an unse­re Dienst­leis­ter oder Drit­te wei­ter, es sei denn, dass dies zum Zweck der Ver­trags­ab­wick­lung erfor­der­lich ist oder Sie aus­drück­lich ein­ge­wil­ligt haben.

Zur Erbrin­gung unse­rer Leis­tung ist bei eini­gen Geschäfts­pro­zes­sen eine Wei­ter­ga­be von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an aus­ge­wähl­te exter­ne Dienst­leis­ter erforderlich:

  1. Bei Waren­ver­sand das mit der Lie­fe­rung beauf­trag­te Ver­sand­un­ter­neh­men (in der Regel die DHL Paket GmbH).
  2. Bei Hot­spot-Bereit­stel­lungs­ver­trä­gen der Lie­fe­rant der Vor­leis­tung, DSL-/SIM-Kar­ten-Pro­vi­der etc.
  3. Bei Hot­spot-Instal­la­tio­nen der Instal­la­ti­ons­part­ner vor Ort.
  4. Im Fall eines Zah­lungs­ver­zu­ges grei­fen wir auf exter­ne Inkas­so­dienst­leis­ter und ggf. Rechts­an­wäl­te zurück.

Sofern wir Daten an Dienst­leis­ter wei­ter­ge­ben, dür­fen die­se die Daten ledig­lich zur Erfül­lung ihrer Auf­ga­be ver­wen­den. Alle Dienst­leis­ter wer­den von uns sorg­fäl­tig aus­ge­wählt und beauf­tragt. Sie sind ver­trag­lich an unse­re Wei­sun­gen gebun­den, zur Ver­schwie­gen­heit ver­pflich­tet und wer­den von uns regel­mä­ßig kon­trol­liert. In allen Fäl­len wird der Umfang der über­mit­tel­ten Daten auf das erfor­der­li­che Mini­mum beschränkt.

Über­mitt­lun­gen per­so­nen­be­zo­ge­ner Daten an staat­li­che Ein­rich­tun­gen und Behör­den erfol­gen nur im Rah­men zwin­gen­der natio­na­ler Rechts­vor­schrif­ten oder wenn die Wei­ter­ga­be im Fall von Angrif­fen auf unse­re Netz­in­fra­struk­tur zur Rechts- und Straf­ver­fol­gung erfor­der­lich ist.

8. News­let­ter

Kun­den und Hot­spot-Betrei­ber kön­nen mit einem News­let­ter regel­mä­ßig über unse­re Pro­duk­te und Dienst­leis­tun­gen infor­miert wer­den. Zum Ver­sand des News­let­ters wird Ihre E‑Mail-Adres­se in unse­ren Sys­te­men ver­ar­bei­tet. Sie kön­nen den News­let­ter jeder­zeit wie­der abbe­stel­len. Zur Abmel­dung von
unse­ren News­let­tern für Kun­den und Hot­spot-Betrei­ber fin­den Sie einen Link am Ende jedes Newsletters.

Außer­dem könn­ten Sie die ent­spre­chen­de Schalt­flä­che im Kun­den­be­reich abwäh­len. Eine Mit­tei­lung an die unter oben oder im News­let­ter ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten (z. B. per E‑Mail oder Brief) ist dafür selbst­ver­ständ­lich eben­falls aus­rei­chend. Rechts­grund­la­ge der Daten­ver­ar­bei­tung im Rah­men des News­let­ters ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO. Wir ver­wen­den in unse­ren News­let­tern markt­üb­li­che Tech­no­lo­gien, mit denen die Inter­ak­tio­nen mit den News­let­tern gemes­sen wer­den kön­nen (z. B. Öff­nung der E‑Mail, ange­klick­te Links). Die­se Daten nut­zen wir in pseud­ony­mer Form für all­ge­mei­ne sta­tis­ti­sche Aus­wer­tun­gen sowie zur Opti­mie­rung und Wei­ter­ent­wick­lung unse­rer Inhal­te und Kun­den­kom­mu­ni­ka­ti­on. Dies geschieht mit Hil­fe von klei­nen Gra­fi­ken, die in die News­let­ter ein­ge­bet­tet sind (soge­nann­te Pixel). Die Daten wer­den aus­schließ­lich pseud­ony­mi­siert erho­ben und zudem nicht mit Ihren wei­te­ren per­sön­li­chen Daten ver­knüpft. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Ihre Ein­wil­li­gung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Der Zugriff auf die Infor­ma­tio­nen im End­ge­rät erfolgt dann auf Grund­la­ge der Umset­zungs­ge­set­ze der ePri­va­cy-Richt­li­nie der EU-Mit­glieds­län­der, in  Deutsch­land nach § 25 Abs. 1 TTDSG. Wenn Sie die Ana­ly­se des Nut­zungs­ver­hal­tens nicht wün­schen, kön­nen Sie die News­let­ter abbe­stel­len oder Gra­fi­ken in Ihrem E‑Mail-Pro­gramm stan­dard­mä­ßig deak­ti­vie­ren. Wir wol­len über unse­re News­let­ter mög­lichst für unse­re Kun­den rele­van­te Inhal­te tei­len und bes­ser ver­ste­hen, wofür sich die Leser tat­säch­lich inter­es­sie­ren. Die Daten zu der Inter­ak­ti­on mit unse­ren News­let­tern wer­den pseud­onym für 30 Tage gespei­chert und anschlie­ßend voll­stän­dig anonymisiert.

Wenn Sie sich bei uns regis­trie­ren oder einen Kauf bei uns täti­gen, ver­wen­den wir Ihre Kon­takt­da­ten auch, um Ihnen per E‑Mail wei­te­re für Sie rele­van­te Infor­ma­tio­nen zu unse­ren Pro­duk­ten und Dienst­leis­tun­gen zukom­men zu las­sen („Bestands­kun­den­wer­bung“). Hier­zu kön­nen ins­be­son­de­re Neu­hei­ten, Aktio­nen und Ange­bo­te sowie Feed­back- und ande­re Umfra­gen zählen.

Rechts­grund­la­ge für die­se Daten­ver­ar­bei­tung ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO i. V. m. § 7 Abs. 3 UWG, wonach die Daten­ver­ar­bei­tung zur Wahr­neh­mung berech­tig­ter Inter­es­sen zuläs­sig ist, soweit dies die Spei­che­rung und wei­te­re Nut­zung der Daten zu werb­li­chen Zwe­cken betrifft. Der werb­li­chen Nut­zung Ihrer Daten kön­nen Sie jeder­zeit mit­tels eines ent­spre­chen­den Links in den E‑Mails oder durch Mit­tei­lung an die oben genann­ten Kon­takt­da­ten (z. B. per E‑Mail oder Brief) wider­spre­chen, ohne dass Ihnen hier­für ande­re als die Über­mitt­lungs­kos­ten nach den Basis­ta­ri­fen entstehen.

9. Ana­ly­se-Tool

Die­se Web­site benutzt den Open Source Web­ana­ly­se­dienst Matomo (ehe­mals Piwik) zur sta­tis­ti­schen Aus­wer­tung von Web­site­auf­ru­fen. Matomo wird auf unse­rem Webs­pace (on-pre­mi­se) betrie­ben und es wer­den kei­ne Daten an Drit­te wei­ter­ge­ge­ben. Mit Hil­fe von Matomo sind wir in der Lage, Daten über die Nut­zung unse­rer Web­site durch die Web­site­be­su­cher zu ana­ly­sie­ren. Hier­durch kön­nen wir u. a. bes­ser ver­ste­hen, wann wel­che Sei­ten­auf­ru­fe getä­tigt wur­den und aus wel­cher Regi­on die Web­site­be­su­cher kom­men. Dazu wer­ten wir ver­schie­de­ne Log­da­tei­en aus (z. B. IP-Adres­se, Refer­rer, ver­wen­de­te Brow­ser und Betriebs­sys­te­me) und kön­nen mes­sen, ob unse­re Web­site­be­su­cher bestimm­te Aktio­nen durch­füh­ren (z. B. auf­ge­ru­fe­ne Sei­ten, ange­klick­te Links oder her­un­ter­ge­la­de­ne Datei­en). Die Nut­zung die­ses Ana­ly­se-Tools erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Ana­ly­se des Nut­zer­ver­hal­tens, um sein Web­an­ge­bot zu opti­mie­ren. Es erfolgt kein akti­ver Zugriff auf End­ge­rä­te­in­for­ma­tio­nen nach § 25 TTDSG, son­dern wir las­sen durch Matomo unse­re ohne­hin vor­han­de­nen Ser­ver­logs (sie­he Zif­fer 3) auswerten.

Fol­gen­de Ein­stel­lun­gen zum Daten­schutz haben wir bei Matomo getrof­fen:
IP-Anony­mi­sie­rung
Bei der Ana­ly­se mit Matomo set­zen wir IP-Anony­mi­sie­rung ein. Hier­bei wird Ihre IP-Adres­se vor der Ana­ly­se gekürzt, sodass Sie Ihnen nicht mehr ein­deu­tig zuor­den­bar ist.
Hos­ting
Wir hos­ten Matomo aus­schließ­lich auf unse­ren eige­nen Ser­vern, sodass alle Ana­ly­se­da­ten bei uns ver­blei­ben und nicht wei­ter­ge­ge­ben wer­den.
Spei­cher­dau­er: Alte Logs wer­den auto­ma­tisch nach spä­tes­tens 100 Tage gelöscht.

10. Ihre Rechte

Ihnen steht jeder­zeit das Recht auf Aus­kunft über die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten durch uns zu. Wir wer­den Ihnen in die­sem Zusam­men­hang die Daten­ver­ar­bei­tung erläu­tern und eine Über­sicht der über Ihre Per­son gespei­cher­ten Daten zur Ver­fü­gung stellen.

Falls bei uns gespei­cher­te Daten falsch oder nicht mehr aktu­ell sein soll­ten, haben Sie das Recht, die­se Daten berich­ti­gen zu las­sen. Sie kön­nen außer­dem die Löschung Ihrer Daten ver­lan­gen. Soll­te die Löschung auf­grund ande­rer Rechts­vor­schrif­ten aus­nahms­wei­se nicht mög­lich sein, wer­den die Daten gesperrt, so dass Sie nur noch für die­sen gesetz­li­chen Zweck ver­füg­bar sind. Sie kön­nen die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten außer­dem ein­schrän­ken las­sen, wenn z. B. die Rich­tig­keit der Daten von Ihrer Sei­te ange­zwei­felt wird.

Ihnen steht auch das Recht auf Daten­über­trag­bar­keit zu, d. h. dass wir Ihnen auf Wunsch eine digi­ta­le Kopie der von Ihnen bereit­ge­stell­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zukom­men lassen.

Soweit wir Ihre Daten auf Grund­la­ge von berech­tig­ten Inter­es­sen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO ver­ar­bei­ten, haben Sie gemäß Art. 21 DSGVO das Recht, Wider­spruch gegen die Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten ein­zu­le­gen und uns Grün­de zu nen­nen, die sich aus Ihrer beson­de­ren Situa­ti­on erge­ben und die Ihrer Mei­nung nach für ein Über­wie­gen Ihrer schutz­wür­di­gen Inter­es­sen spre­chen. Geht es um einen Wider­spruch gegen die Daten­ver­ar­bei­tung zu Zwe­cken der Direkt­wer­bung haben Sie ein gene­rel­les Wider­spruchs­recht, das auch ohne die Anga­be von Grün­den von uns umge­setzt wird.

Um Ihre hier beschrie­be­nen Rech­te gel­ten­den zu machen, kön­nen Sie sich jeder­zeit an die oben genann­ten Kon­takt­da­ten wen­den. Sie haben auch das Recht, sich bei jeder Daten­schutz­auf­sichts­be­hör­de zu beschwe­ren (für uns zustän­dig ist die Ber­li­ner Beauf­trag­te für Daten­schutz und  Infor­ma­ti­ons­frei­heit, Fried­rich­str. 219, 10969 Ber­lin). Sie kön­nen sich bei­spiels­wei­se auch an die Daten­schutz­be­hör­de an Ihrem Wohn­ort wen­den, die Ihr Anlie­gen dann an die zustän­di­ge Behör­de wei­ter­lei­ten wird.

Ihre Anfra­gen zur Gel­tend­ma­chung von Daten­schutz­rech­ten und unse­re Ant­wor­ten dar­auf wer­den zu Doku­men­ta­ti­ons­zwe­cken für die Dau­er von bis zu drei Jah­ren und im Ein­zel­fall bei gege­be­nem Anlass zur Gel­tend­ma­chung, Aus­übung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen auch dar­über hin­aus auf­be­wahrt. Rechts­grund­la­ge ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, beru­hend auf unse­rem Inter­es­se an der Ver­tei­di­gung gegen etwai­ge zivil­recht­li­che Ansprü­che nach Art. 82 DSGVO, der Ver­mei­dung von Buß­gel­dern nach
Art. 83 DSGVO sowie der Erfül­lung unse­rer Rechen­schafts­pflicht aus Art. 5 Abs. 2 DSGVO.

Ver­si­on 2.4 / Stand: Juli 2022